MUSIK IM KLOSTER ALTFRIEDLAND    2017

 

Klosterkonzerte Altfriedland 2017

Eine kulturelle Attraktion im östlichen Teil des Landes Brandenburg sind die Klosterkonzerte im Refektorium der mittelalterlichen Zisterzienserinnen-abtei Altfriedland. Der kleine Ort am Rande des Oderbruchs mit seiner malerisch am Seeufer gelegenen Klosterruine ist vom 13. August bis zum 1. Oktober Schauplatz einer ambitionierten Konzertreihe mit Alter Musik. Herausragende Ensembles und Solisten aus dem Bereich der historisch informierten Aufführungspraxis bieten ein abwechslungsreiches Programm mit geistlicher und weltlicher Musik aus Renaissance, Barock und der Frühklassik. Neben dem sterngewölbten Refektorium dient auch die guterhaltene Klosterkirche aus dem 18. Jahrhundert als Veranstaltungsort. Bereits am 28. Mai gibt es hier ein Sonderkonzert mit Studierenden der Berliner Musikhochschulen. Ebenfalls in der Klosterkirche findet das Abschlusskonzert in polnisch-deutscher Kooperation statt.

Termine und Programme  2017

        

In meinem Sinn

Sa, 20. Mai 16 Uhr

Sonderkonzert

In Luthers Kammer – weltliche Musik zur Zeit der Reformation

Marie-Luise Werneburg, Sopran

Ensemble 714
Claudia Nauheim, Blockflöten
Katja Dolainski, Blockflöte
Laura Frey, Viola da Gamba

Kompositionen von L. Senfl, H. Isaac, J. Desprez, Th. Stoltzer, E. Lapicida, P. Hofhaimer, J. Obrecht

Konzerte zum Reformationsjubiläum

 

Bewahre meine Seele

Sa, 12. Aug 16 Uhr

Vokalquintett Berlin
Nathalie Seelig, Sopran
Alexandra Lachmann, Sopran
Stefan Görgner, Altus
Martin Netter, Tenor
Amnon Seelig, Bass

Psalmvertonungen aus vier Jahrhunderten

 

Dolce affano – Der römische Händel, seine Vorgänger und Zeitgenossen

Sa, 19. Aug 16 Uhr

Studierende der Gesangsklassen der Hochschule für Musik «Hanns Eisler» Berlin
Robert Nassmacher, Leitung

Vokale Kammermusik aus Italien um 1700

 

Ich bin eine Blume zu Saron

Sa, 26. Aug 16 Uhr

Ensemble Continuum
Elfa Rún Kristinsdóttir, Violine
Santiago Medina, Violine
Daniel Rosin, Violoncello
Elina Albach, Cembalo

Werke von D. Buxtehude, J.Ch. Bach, Ch. Geist, C. Bütner und G.Ph. Telemann

 

Telemann pur

Sa, 2. Sept 16 Uhr
 
Il Quadro Animato, Frankfurt (M)
Lorenzo Gabriele, Traversflöte
Emanuele Breda, Violine
Francesca Venturi Ferriolo, Viola
Isabel Walter, Violoncello, Viola da Gamba
Flóra Fabri, Cembalo

Kammermusik zum 250. Todesjahr Telemanns, Musik aus den Sammlungen Quatrième Livre de Quatuors, Tafelmusik, Essercizi Musici, Pyrmonter Kurwoche, Pariser Quartette

Preisträger des Internationalen Gebrüder-Graun-Wettbewerbs 2016

Quintett

Il Quadro Animato (Photo: Oleg Belyaev)

Adieu mon amour

Sa, 9. Sept 16 Uhr

Anna Kellnhofer, Sopran
Gambenconsort Angloise Berlin
Friederike Däublin, Gambe
N.N., Gambe
Patrick Sepec, Gambe

Madrigale und Chansons aus England und Frankreich

 

Händel in London

Sa, 16. Sept 16 Uhr
 
Susanne Langner, Mezzosopran

Sheridan-Ensemble Berlin
Gergely Márk Bodoky, Flöte
Mark Schimmelmann, Violine
Anna Carewe, Violoncello
Petteri Pitko, Cembalo

Werke von G.F. Händel, J.Ch. Pepusch u.a.

Quintett

Sheridan Ensemble

A Voyage Round The World

Sa, 23. Sept 16 Uhr

George Forster Group
June Telletxea, Sopran
Juan Ullibarri, Blasinstrumente
Andreas Arend, Arcileuto francese
Niklas Trüstedt, Viola da Gamba, Sprecher

Musik und Texte zur zweiten Südseexpedition von Kapitän Cook

 

Abschlusskonzert in der Klosterkirche

Sa, 30. Sept 16 Uhr

Concerto Grosso Berlin
Viola Blache, Sopran
Nicola Lienert, Traversflöte
Beatrix Hellhammer, Violine
Waltraut Elvers, Violine
Ernst Herzog, Viola
Andreas Vetter, Violoncelllo
Friederike Däublin, Violone
Sabine Erdmann, Cembalo

Werke von S. Rossi, C.G. Lidarti, G.F. Händel, J.S. Bach u.a.

Im Rahmen der «Kulturbrücke über die Oder 2017»